Die häufigste Ausfallursache, vor allem abends und nachts, sind Netzausfälle, auf welche die AGE keinen Einfluß hat. Entweder es handelt sich um Ausfälle in Gebäuden mit Verstärkern, dann muß der Hausbesitzer schnellstens reagieren, oder es sind um Störungen im Netz der ESAG, dann kann nur deren Störungsstelle Auskunft geben!
Bei über 100 km Kabeln, hunderten Verstärkern und zig-tausend Bauteilen sowie ständigen Erdarbeiten gibt's natürlich auch Schäden an der eigenen Anlage, aber diese sind relativ selten im Verhältnis zu Netzausfällen oder Kabelschäden.
Planmäßige Wartungs- und Umbauarbeiten an der Anlage finden grundsätzlich nur tagsüber statt; die telefonische Nachfrage, z.B. ob 22 Uhr noch jemand in der Kopfstation arbeitet, ist überflüssig!
Zuerst sollten Sie versuchen, anhand unser Tips und Tricks die Ursache herauszufinden.
Wenn gar nichts meht geht oder der Schaden bereits klar ist, wenden Sie sich bitte direkt an unseren Störungsdienst:

     Adelbert Zöller / Christian Backasch
        Telefon 03586-387589

Eine aktuelle Liste der Fernseh- und Rundfunkprogramme können Sie über das Kontaktformular nfordern, geben Sie dazu bitte Ihre Mitgliedsnummer und Ihre eMail-Adresse an, Sie erhalten dann eine aktuelle PDF-Datei zugeschickt.