Was ist neu in unserem Kabel:

Durch die Umstellung auf SEPA-Zahlungsverkehr hat natürlich auch die AGE neue Kontonummern erhalten,
diese sind in unserem Videotext auf Seite 706 permanent einsehbar.
Zusätzlich möchten wir die IBAN-Nummern an dieser Stelle auch noch einmal mitteilen:

Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien 
BIC: WELADED1GRL
IBAN: DE71 85050100 3000056539

Volksbank Löbau-Zittau  
BIC: GENODEF1NGS
IBAN: DE51 85590100 4514047400

01.09.2013:
Seit dem 01.09.13 sendet PRO 7 MAXX auf dem bisherigen Sendeplatz von "SAT.1 emotions". Wenn letzterer noch nicht eingespeichert war, ist ein Suchlauf erforderlich (auf Transponder Pro7/Sat1,  im Kabel Kanal S31=386 MHz )

01.04.2012:
"RTL NITRO" ist seit dem 1. April neu auf Sendung, zu empfangen im Paket der RTL-Group (Kanal S20 = 378 MHz).
Dazu ist ein Suchlauf erforderlich, am besten nur manuell auf dieser Frequenz.

01.01.2012:
Ab dem 01.01.2012 wurde seitens der Betreiber die analoge Verbreitung über Satellit für folgende Programme eingestellt:
   DMAX,  VIVA und NICK/Comedy Central
Eine Reanalogisierung wird nicht vorgenommen, natürlich sind diese Sender weiterhin digital im Kabelnetz empfangbar.

2012 - Abschaltung von analogen Fernsehprogrammen:
Nach Abschaltung der analogen Übertragung von Fernsehprogrammen über Satellit ab 1.5.2012 werden 15 Programme weiterhin analog in unserem Kabelnetz eingespeist (d.h.reanalogisiert). Eine Übersicht der Programme finden Sie in unserem Videotext auf Seite 731. Mehr ist aus Kostengründen kaum möglich und auch nicht sinnvoll, da die Digitalisierung voranschreitet und die Zahl der Fernsehgeräte mit rein analoger Empfangstechnik ständig abnimmt. Der Schwerpunkt liegt in nächster Zeit auf der Einspeisung weiterer öffentlich-rechtlicher HD-Programme.

November 2011:
Am 18.11.2011 fand die Wahl der Delegierten unseres Vereines statt. Es konnten neue Delegierte gewonnen werden, diese wurden zusammen mit den langjährigen Delegierten von den anwesenden Mitgliedern einstimmt gewählt.
Dabei wurde auch über die nach 8 Jahren konstanten Beitrages notwendig gewordene und von der Delegiertenversammlung im Mai 2011 beschlossene Beitragserhöhung auf 45,- /Jahr informiert.
Das ist mit 3,75€ pro Monat nur ein Bruchteil dessen, was professionelle Kabelnetzbetreiber kassieren.

Oktober 2011:
Erweiterung der HD-Fernsehprogramme - ab sofort sind Anixe HD, QVC HD, HSE24 HD, N24 HD+ und Nick / Comedy Central HD+ in unserem Kabel zu empfangen. Bitte beachten Sie, dass für die HD+ - Programme eine kostenpflichtige Smart-Card erforderlich ist.

01.01.2011:
Der Musiksender MTV stellt ab dem 1.1.2011 seine analoge Verbreitung ein und ist dann nur noch digital und verschlüsselt zu empfangen.

Dezember 2010:
Ab sofort sind die analogen Programme HSE 24 und QVC auf folgenden neuen Frequenzen zu finden:
     HSE 24 auf S22 (bisher ORF 2)
     QVC auf S25 (bisher MTV)
Durch die Regelungen der Sicherheitsfunk-Schutzverordnung dürfen die Kanäle S4 und S5 nicht mehr belegt werden.

Oktober 2010:
In der Kopfstation wurde die Stromversorgung so umgebaut, dass bei Netzausfall in Eibau Oberdorf eine automatische Umschaltung auf die zweite Einspeisung von der Schamotte her erfolgt. Als nächster Schritt werden wichtige Linienverstärker ferngespeist, damit ist dann eine bestmögliche Versorgung auch bei Teilabschaltungen der Ortsnetze sichergestellt.