HINWEISE zu Erdarbeiten

unsere Antennengemeinschaft betreibt in Eibau, Oberoderwitz und Walddorf eine Kabel-TV-Anlage für ca. 1800 Haushalte mit allein weit über 50 Kilometern Erdkabel.
Wir möchten den zunehmenden Kabelschäden bei Tiefbaumaßnahmen vorbeugen, welche oft durch fahrlässiges Verhalten oder Unkenntnis der technischen Sachverhalte entstehen.
Jedes reparierte Kabel sowie geknickte, gedehnte oder gequetschte Kabel führen zu einer Minderung der Bildqualität. Noch schlimmere Auswirkungen haben beschädigte Außenmäntel, da Wasser zu einer schleichenden Korrosion und Kabeldämpfung führt und den kompletten Austausch ganzer Kabelstrecken erforderlich macht.
Deshalb ist es unbedingt erforderlich, bei Erdarbeiten weitere Schäden zu verhindern.
Wir bitten Sie nachdrücklich darum, folgende Hinweise zu beachten:
Grundsätzlich Einsichtnahme in die Kabellagepläne bei der Gemeindeverwaltung Eibau.
Bei Zweifeln bezügl. Kabellage Kontakt mit Vorstand der AGE aufnehmen, denn Anwohner und Grundstücksbesitzer können nur unverbindliche Angaben machen.
Unbedingt Handschachtung in Kabelnähe vornehmen.
Äußerste Vorsicht erfordert das Hauptkabel, welches bis Oberoderwitz u. Walddorf verläuft.
Bitte melden Sie uns jeglichen Schaden oder Verdacht, die sofortige Überprüfung bzw. Reparatur ist für alle das kleinere Übel und verursacht die geringsten Folgekosten.
Sollte es wider Erwarten zu Sachschäden kommen, müssen wir diese durch eigenes Personal oder durch von uns beauftragte Fachbetriebe reparieren lassen und die Kosten dem Verursacher in Rechnung stellen.